Wenn ihr heute eine Kamera kaufen wolltet…

CANON 5DS RAuf dem Kameramarkt ist ja einiges los. Sony hat seine Alpha 7R II vorgestellt. Viele loben die Spiegellose Kamera über den grünen Klee. Nikons 810 und 810e, welche dieselben Sensoren von Sony benutzen aber mit Spiegel ausgestattet sind, erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. Viele „Profis“, welche sich schwer an den Gedanken gewöhnen können, ohne Spiegel und optischen Sucher auszukommen, ziehen Nikon der Sony vor. Wo ist Canon, nun hier warten wir alle auf die ersten Tests des Megapixelmonsters EOS 5DS R.
Aber mal ehrlich, wenn Ihr heute genug Geld in der Tasche hättet um mal richtig einkaufen zu gehen, was würdet Ihr kaufen?`

Ich bin mir sehr unschlüssig, fotografiere ich doch bisher sehr zufrieden mit Canon. Doch im Moment wüsste ich nicht, ob ich mich aus dem Programm von Canon bedienen würde. Sony lächelt mich schon sehr an, zumal ich die Linsen meiner Canon weiter verwenden könnte. Ein kompletter Systemwechsel auf Nikon wäre mir da zu müßig. Irgendwelche „Exoten“ wie Olympus, Minolta, Fuji etc. wollte ich aus selbigen Gründen auch nicht unbedingt haben. Wenn ich dann alles an Zubehör neu kaufen muss, dann wird mir das zu viel.

Was ist eigentlich mit Canon? Soll man sich eine Kamera kaufen, die mehr Auflösung hat als jedes Objektiv der nächsten Jahre liefern kann, oder doch auf eine 5D MK IV warten? Was wird diese bringen, was einen Käufer begeistern soll? Die letzten Neuvorstellungen waren für mich eher…naja. Ob eine 5D MK IV evtl. 4k filmen kann, ist mir total egal.
Ich möchte einen Sensor, der scharfe Bilder macht, mit einer Auflösung, die physikalisch durch die Objektive bedient werden kann und mit dem ISO Werte jenseits von 6400 möglich sind, ohne das alles völlig verrauscht.

Posted on: 18. August 2015bernroth