Preise

Portraitshooting mit Pixlamore

Neulich war Helena bei uns mit dem Wunsch, Portraits von ihr zu machen und auch „kreative“ Bewerbungsfotos zu erstellen. In diesem Video könnt ihr dabei sein, wenn ich mit ihr zusammen die Realisation in Angriff nehme.
Unsere Aktion 2 Portraits für 75 € läuft auch noch im November – Einfach melden!!!

Wieviel kann ein Shooting kosten?

Yaiza im WaldWir hatten die letzte Zeit viele aufwendige Shootings mit Models.  Nach dem Veröffentlichen der Bilder bekomme ich dann immer Anfragen rein, in denen sich „Kunden“ dafür interessieren, was so ein tolles Shooting denn kosten würde. In 99% der Fälle bekomme ich nach der Auflistung der Kosten nicht mal mehr eine Antwort. Was mich inzwischen schon überlegen lässt, ob ich überhaupt noch eine Antwort auf  solche Anfragen senden soll.
Nehmen wir doch mal als Beispiel das Shooting mit Yaiza im Wald, um zu verdeutlichen, was mich selber so ein Projekt kostet.

Kopfschmuck: 100 bis 200 Euro
Fallschirm als Kleid: 50 bis 100 Euro (gebraucht)
Rauchpatronen für Nebel: ca. 40 Euro
Hair & Make up Artist: 50 bis 150 Euro

Das ist jetzt mal nur das Material was auf dem Bild zu sehen ist, von Kamera und Blitzen reden wir mal nicht. Dazu kommen Helfer, die einem zu Hand gehen, denn so ein Shooting kann man nicht alleine draußen machen. Jemand muss die Rauchpatronen „bedienen“, ein Anderer muss am Licht vielleicht was verstellen und dem Model helfen in Position zu kommen. Dann kommt die ganze Vorbereitungszeit noch dazu. Man muss eine Location finden, man muss  das Vorhaben mit zuständigen Behörden/Forstamt klären, ob man das dort machen darf. Der Feuerwehr sollte man klar machen, dass es sich im Falle eines Alarmanrufes, nicht um einen Brand handelt, sondern um Rauchpatronen.

Das Shooting selber dauert ca. 4 bis 5 Stunden und danach kommt die Nachbearbeitung der Bilder.

Jetzt mal die Frage in die Runde, was ist ein Preis für so ein Shooting für einen Kunden, der das haben will?
Was denkt ihr?